Sporthotel Tirol

Urlaub mit Bewegung

Wenn das neue Jahr beginnt und die Unternehmen mit den Mitarbeitern die Urlaubspläne festschreiben, dann beginnen schon mal die ersten Urlaubsträume. Fahr ich alleine, lass ich mich auf eine Reisegruppe ein oder nehme ich meinen Freund oder die Freundin mit – alles Fragen, die manche noch vor der Auswahl des Urlaubsziels klären wollen. Wer Probleme hat, im Urlaub Kompromisse zu machen, der begibt sich besser alleine auf Reisen. Dann kann es zwar passieren, dass man öfter mal alleine irgendwo herumsitzt und niemand hat, mit dem man sich über die schöne Landschaft, das Essen, den guten Wein oder die anderen touristischen Attraktionen austauschen kann, aber man ist niemand verpflichtet. Wer eigentlich zwei Wochen Sporturlaub machen will, aber mit einer Person unterwegs ist, die morgens gerne lange im Bett liegt, Stunden an der Bar verbringt und höchstens mal für einen Spaziergang das Hotel verlässt, dem wird eh nichts anderes übrig bleiben, als seiner eigenen Wege zu gehen.

Lassen sich beide auf halbherzige Kompromisse ein, werden sie wahrscheinlich schon bald das Ferienende herbeisehnen. Für den einen bedeutet Urlaub eben, sich lange Zeit in Ruhe irgendwo ablegen zu können, zu lesen, die Landschaft aus einer Position der Ruhe zu betrachten. Ein anderer bekommt dagegen Pickel bei der Vorstellung, sich fast bewegungslos durch die Tage zu manövrieren. Bei aller Distanz in den Urlaubsvorstellungen könnte man dennoch ein gemeinsames Reiseziel ansteuern und beides in Perfektion erleben. Da gibt es ein Sporthotel im Tiroler Pitztal, das für Aktiv-Urlauber hervorragend ausgerüstet ist und zwar im Sommer wie im Winter, das aber für den reinen Faulenzer – Typ auch alle Bedingungen bereithält – das „Hotel Vier Jahreszeiten“ Die herrliche Berglandschaft im Tiroler Pitztal muss man hier nicht unbedingt mit dem Mountainbike oder durch Klettertouren erleben, man kann sich auch ganz gemächlich mit oder ohne Führer auf einen Weg durch die Vegetation der Berge begeben. Man kann überall lange verweilen und schauen, während der Freund oder die Freundin mit einer Gruppe Felskletterer unterwegs ist. Am Nachmittag könnten dann beide wieder gemeinsam die Zeit verbringen. In der großen Wellness-Oase des Hotels können sie sich über ihre Erlebnisse austauschen oder gemeinsam in der Sauna schweigen. Beides ist Urlaub.